Karl Brunner

me

Curriculum Vitae:

1962 – 1968 Studium an der Universität Wien: Geschichte, Philosophie, Germanistik
1966 – 1968 Kurs am „Institut für österreichische Geschichtsforschung“, Staatsprüfung
1968 04 01 Promotion zum Dr. Phil
1968 10 01 – 1969 06 30 Vertragsassistent
1969 11 01 Universitätsassistent, zugeordnet dem Institut für österreichische Geschichtsforschung
1973 10 01 – 1974 07 31 Humboldt-Stipendium in Marburg/Lahn BRD
1978 05 31 Habilitation an der Universität Wien: Lehrbefugnis für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften
1983 03 01 a. o. Universitätsprofessor für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Wien
1996 - 2003 geschäftsführender Direktor des Instituts für Realienkunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit, Krems (Österr. Akademie der Wissenschaften)
2000 01 01 Universitätsprofessor
2002 10 01 – 2009 09 30 Direktor des Instituts für österreichische Geschichtsforschung
2007 11 09 Würdigungspreis des Landes Niederösterreich
2009 10 01 "Ruhestand"
2010 05 04 Großes Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

Werkliste